Alu-Verbundrohr Isoliert in Ring 20mm x 2mm / 9mm

Artikelnummer: ALVR 20x2-RGIS

Kategorie: Alu-Verbundrohr in Ringen


€ 2,60
€ 2,60 pro 1 m

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand

sofort verfügbar


isoliertes Aluminium-Verbundrohr Rollenware
16 x 2,0 mm - 6 mm* - 5 bis 100 m
20 x 2,0 mm - 6 mm - 5 bis 50 m
20 x 2,0 mm - 9 mm* - 5 bis 50 m
26 x 3,0 mm - 9 mm* - 5 bis 50 m
32 x 3,0 mm - 9 mm* - 5 bis 25 m
* Gemäß DPR 412/93 für Rohrleitungen innerhalb von Gebäuden, nicht außen liegend und nicht in nicht beheizten Räumen.
Verbundrohr für Heizungs- und Sanitäranlagen. Diese Rohre werden aus einem Material hergestellt, dass durch ein technologisch fortschrittliches Verfahren hergestellt wird. Ein Rohr aus PE-Xb /(vernetztes Polyethylen-Rohr) wird mit einem
Aluminiumkern (Mindestdicke 0,3 mm) am Anfangsstück geschweißt verbunden. Auf der Außenseite ist es mit einer weiteren Schicht aus PE-Xb (PE-HD, Stärken 40-75) beschichtet. Das Rohr Gerpex vereint die Vorteile der Verarbeitung und Lebensdauer von Rohren aus Kunststoffmaterial mit den Vorteilen der Festigkeit und Dimensionsstabilität gegenüber Temperatur und Druck von Rohren aus Metall.
Isoliermantel mit geschlossenen Zellen aus Polyethylen, beschichtet.
Isolierende Wärmeleitfähigkeit (bei 40 °C): = 0,040 W/m °C
Chemikalienbeständigkeit
Die chemischen Eigenschaften des PE-X machen das Rohr gegen folgende chemische Substanzen resistent:
? Beton, Gips, Mörtel und Zement
? Disinfektions- und Reinigungsmittel gemäß DÜBEL-Arbeitsblatt W291 und DIN 2000
? alle natürlichen Substanzen, die nach DIN 2000 im Trinkwasser enthalten sind
? Korrosionsschutz nach DIN 1988 Teil 4
Die Verbundrohre Gerpex müssen gegen Substanzen wie Bitumen, Fette, Lösungsmittel und Mineralöle geschützt werden.
Für die Kompatibilität mit anderen chemischen Verbindungen siehe Tabelle der ISO/TR 10358:1993.
Die Anschlüsse Gerpex müssen mit geeigneten Beschichtungen geschützt werden, wenn sie in korrosiven Umgebungen, wie etwa bei einer direkten Verlegung im Estrich, in feuchten Umgebungen oder in Bereichen mit aggressiven Gasen verlegt werden. Dies gilt auch für die Verlegung unter dem Putz mit direktem Kontakt mit Zementmörtel oder Bindemittel auf Basis von Kalk.
Die O-Ringdichtungen aus EPDM sind nicht mit Erdölprodukten kompatibel. Daher dürfen keine Schmiermittel auf Erdölbasis verwendet werden.
Das System Gerpex kann mit einer Mischung aus Wasser und Glykol bis zu einer Temperatur von -10 °C verwendet werden.
Zertifizierungen und Qualität
Die Eigenschaften und Leistungen des Rohrs Gerpex und Gerpex RA werden durch zahlreiche Qualitätszertifikate und internationale Zulassungen bestätigt und zertifiziert.
Insbesondere haben die Rohre Gerpex und Gerpex RA das Qualitätszertifikat DVGW, welches den technischen Richtlinien W542 des renommierten deutschen Amtes und der KIW (in Übereinstimmung mit der UNI EN ISO 21003) entspricht.